Home
Turnierleitung
Ausschreibung/Anmeldung
Angemeldete Teams
Ergebnisse 2016
Bilder des Behörden-Cup
Gästebuch
Haftungsausschluß
Impressum

1.         Hamburger Behördencup 2009

                 

 

Unsere Sponsoren  US – Play Wagnerstraße  sowie  TELIO  und der LVHS, bei denen wir uns an dieser Stelle herzlich für ihre großzüzige Unterstützung

bedanken, ermöglichten eine preisgünstige Teilnahme an unserem neuesten „Baby“, dem 1. Hamburger Behördencup am 27.06.2009 in der Zeit von 09.00

bis 15.00 Uhr. Für diese neue Idee haben wir 18 Mannschaften mit je 4 Spielern aus folgenden Behörden aktivieren können:

 

Behörde für Inneres, Behörde für Stadtentwicklung + Umwelt, Polizei, Stadtreinigung, Ortsamt Wandsbek, JVA Billwerder, Feuerwehr, Finanzamt Blankenese,

JVA Fuhlsbüttel, Firma Telio und 4 x BSG Justiz.

In amerikanischer Spielweise haben wir 2 Serien à 3 Spiele absolviert. Wir sind stolz und schämen uns auch nur ein bisschen, dass wir als Ausrichter mit

unserer 1. Mannschaft, der BSG Justiz 1, mit 4.180 Pins prompt den Sieg davongetragen haben. Platz 2 in der Mannschaftswertung belegte die Polizei 1

mit 3.926 Pins und nur einen Hauch dahinter rangierte auf Platz 3 das Finanzamt Blankenese 1 mit 3.925 Pins. Platz 4 erkämpfte sich die Behörde

für Inneres mit 3.884 Pins und Platz 5 das Finanzamt Blankenese 2 mit 3.782 Pins. Diese fünf bestplatzierten Mannschaften erhielten dank unseres

Sponsors TELIO  Geldpreise im Gesamtwert von € 800,00 – das ist doch ´was!

 

Wertung der Einzelspieler:

 

Damen:

 

Platz 1: Karin Klose (Behörde für Inneres) – 1.079 Pins

Platz 2: Karen Schröter (Polizei 1) – 1.032 Pins

Platz 3: Michaela Schröder (Feuerwehr) – 986 Pins

 

Herren:

 

Platz 1: Lars Wipperhausen (BSG Justiz 1) – 1.172 Pins

Platz 2: Oliver Witt (BSG Justiz 1) – 1.101 Pins

Platz 3: Robert Mente (Finanzamt Blankenese 2) – 1.060 Pins

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH  zu diesen tollen Leistungen und natürlich auch an alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer!!!

Nun gilt es, die drei für die jeweiligen Sieger von unserer Bowlingbahn gestifteten, pompösen Wanderpokale in den Folgejahren zu verteidigen! Und doch

stehen auch bei dieser Veranstaltung für uns der Spaß und die Kontakte zu unseren Mitstreitern an erster Stelle!

 

Die drei vom LVHS gestifteten „Roten Laternen“ samt den dazu gehörenden Gutscheinen wurden (leider…) Gott sei Dank alle von Spielern der Firma TELIO erspielt.

 

Wir wollen künftig jedes Jahr den Behördencup veranstalten und würden uns sehr über das entsprechende Interesse der Behördenkolleginnen und –kollegen freuen!

 

… und wer uns immer noch nicht kennt, hier ist unsere Homepage:

 

                                                                    www.hasenkamp-hamburg.de.

 

Schaut doch mal rein… Hier werdet Ihr u. a. in den nächsten Wochen den neuen Termin für 2010 finden!

 

 

 

 

2. Hamburger Behördencup 2010

Auch in diesem Jahr sind unsere Sponsoren US – Play Wagnerstraße sowie TELIO an unserer Seite geblieben. An dieser Stelle herzlichen Dank an die beiden Firmen!

  Dieses Mal haben leider nur 13 Mannschaften teilgenommen, schade! Dazu gehörten das Finanzamt mit 3 Mannschaften, die Polizei mit 2 Mannschaften und mit einer

Mannschaft jeweils die Stadtreinigung, die Feuerwehr, die Behörde für Inneres, das Bezirksamt Wandsbek, die BSG Justiz Hamburg und die UH Hamburg (The Bowling Stones).

Besonders freuen wir uns, das zwei Mannschaften aus Lübeck, und zwar die Stadtverwaltung IV und die Stadtverwaltung Lübeck I am Start waren.

  In der Mannschaftswertung konnten wir als Titelverteidiger mit 4269 Pins unseren Titel verteidigen. Der zweite Platz ging an die Mannschaft Finanzamt 1, dritter wurde die

 Mannschaft Stadtverwaltung Lübeck 1. In der Einzelwertung der Damen ging der erste Platz an unsere Gäste aus Lübeck, hier siegte Stephanie Maaß mit 1061 Pins. Zweite

bzw. dritte wurden unsere beiden Sportkolleginnen Birgit Kaminski und Petra Barz aus der Mannschaft Finanzamt 1. Die Einzelwertung der Herren endete wie folgt:

                       1. Platz – Lars Wipperhausen (BSG Justiz Hamburg)

                       2. Platz – Uwe Dose (Stadtverw. Lübeck 1)

                       3. Platz – Robert Mente (Finanzamt Hamburg 1)

 

 

Wir hoffen, dass es Euch wieder gefallen hat und wir uns am 14.05.2011 wieder sehen.

 

 

Euer Organisationsteam Justiz

 

5. Hamburger Behördencup 2013

Zum Ersten muss ich mich bei allen Teilnehmern entschuldigen, dass ich mich die letzten zwei Jahre hier nicht gemeldet habe. Denn, wie Ihr alle wisst,

hat der Behördencup ja stattgefunden. Jetzt erst einmal zu den beiden vergangenen Jahren. Unsere beiden Sponsoren (Telio und US-Play) haben

uns weiterhin großzügig unterstützt. Leider sind die Teilnehmerzahlen rückläufig! Hier nun die Besten der letzten zwei Jahre:

Mannschaft 2011

Stadtreinigung HH 2 – 4462 Pins

Finanzamt Blankenese 1 – 4321 Pins

BSG Justiz HH 1 – 4210 Pins

Damen 2011

B. Kaminski (Finanzamt Blankenese 1) – 1084 Pins

I. Korst (Finanzamt Blankenese 1) – 1033 Pins

St. Maaß (Stadtverwaltung Lübeck 4) – 1010 Pins

Herren 2011

R. Stürmer (Stadtreinigung HH 2) – 1306 Pins

L. Wipperhausen (BSG Justiz HH 1) – 1204 Pins

Th. Kraft (Stadtreinigung HH 2) – 1191 Pins

Mannschaft 2012

Stadtreinigung HH 2 – 4414 Pins

Finanzamt Blankenese 1 – 4290 Pins

BSG Justiz HH 1 – 4187 Pins

Damen 2012

B. Kaminski (Finanzamt Blankenese 1) – 1084 Pins

M. Erichsen (BSG Justiz HH 1) – 991 Pins

K. Klose (BIS 1) – 966 Pins

Herren 2012

R. Stürmer (Stadtreinigung HH 2) – 1351 Pins

L. Wipperhausen (BSG Justiz HH 1) – 1162 Pins

U. Starsoneck (Stadtverwaltung Lübeck 1) – 1155 Pins

 

Jetzt dann endlich zu unserer diesjährigen Veranstaltung. Teil-genommen haben leider nur 13 Mannschaften aus 3 Bundesländern und zwar Berlin,

Schleswig-Holstein und natürlich Hamburg. Es war in diesem Jahr auch wieder eine „runde“ Veranstaltung; es gab keine nennenswerte Verspätung,

mit den Bahnen klappte alles und das Mittagessen ging pünktlich raus.  Da wir wegen der ungeraden Anzahl Mannschaften „europäisch“ spielten,

waren wir auch überpünktlich fertig. Wir gratulieren ganz besonders Birgit Kaminski aus der Mannschaft Finanzamt Blankenese 1, sie hat den

Damenpokal zum dritten Mal gewonnen und darf ihn behalten. Die restlichen Ergebnisse findet Ihr unter „Ergebnisse“.

 

Jetzt zu einer weniger guten Nachricht. Aus rechtlichen Gründen werden sämtliche Sponsor Aktivitäten unseres Sponsors an Behördennahe Vereine

erst einmal auf Eis gelegt um genauestens überprüft zu werden. Um jetzt alle Kosten auffangen zu können, sehen wir uns gezwungen, das Startgeld auf

70,- Euro für die Mannschaft zu erhöhen.

 

Holger Hasenkamp

 

 

 



 
[Home] [Gästebuch] [Haftungsausschluß] [Impressum]