Home
Turnierleitung
Auschreibung und Anmeldung
Ergebnisse 2017
Bilder Wohltätigkeitsturnier 2013
Gästebuch
Haftungsausschluß
Impressum

Das erste Wohltätigkeitsturnier der Sparte Bowling – ein voller Erfolg

 

Am 19.03.2011 fand das Turnier nach fast einem Jahr Vorbereitung zum  ersten Mal statt. Unsere Hauptaufgabe in dieser Zeit war es, die Betriebssportgemeinschaften der Firmen zu motivieren, sich um Sachspenden für eine Tombola oder um eine Geldspende Ihrer Firma zu kümmern. Das haben wir durch ein entsprechendes Anschreiben gelöst.

Außerdem kamen durch persönliche Ansprache von Firmen auch noch einige Sach- und Geldpreise zusammen.

Kurz vor dem Turnier ging für uns die Arbeit dann erst richtig los; es trudelten immer mehr Sachspenden bei uns ein, die von uns gesichtet, nummeriert und in einer Liste erfasst wurden. Auch konnten wir die Tombola Lose in der Anzahl der schon erhaltenen Sachspenden vorbereiten und herstellen.

Inzwischen waren auch die ersten Geldspenden von den Firmen auf unser BSG Konto überwiesen worden.

Der Turniertag fing sehr früh für uns an, 07.30 Uhr war treffen auf der Bowlingbahn. Die Werbeplakate der spendenden Firmen mussten aufgehängt werden, Plakate und eine Fahne vom Kinderhospiz durften aber auch nicht fehlen. Dann erschienen auch schon die ersten Spieler, welche es zu begrüßen galt. Gegen 08.30 Uhr erfolgte die Auslosung der Bahnen, damit halbwegs pünktlich um 09.00 Uhr der Spielbetrieb nach entsprechenden Probewürfen beginnen konnte.

Jetzt war es für uns an der Zeit, auch die noch am frühen Morgen erhaltenen Sachpreise zu nummerieren, in der Liste zu erfassen, entsprechende Lose zu rollen und die Sachpreise dekorativ aufzubauen.

  Tombola1 Tombola2 Tombola3

Pünktlich zur Mittagspause der Spieler erschien auch, wie vorher von uns mit dem Kinderhospiz besprochen, eine Abordnung des Hospizes mit einem Infostand. Für uns war es jetzt an der Zeit, die Ergebnisse der ersten drei Spiele in den Computer zu bringen um das Zwischenergebnis auslegen zu können und die Bahnen für die zweite Runde neu zu verteilen. Außerdem haben zwei mit dem Verkauf der Tombola Lose begonnen, welche in kürzester Zeit ausverkauft waren.

Am Ende der zweiten Runde mussten wir uns dann aufteilen. Zwei Kollegen beschäftigten sich damit, die Preise der Tombola zu verteilen; die anderen zwei machten die Endauswertung und nahmen die restlichen Spendengelder in Empfang.

Um ca. 15.00 Uhr konnten wir dann einem Abgesandten des Kinderhospizes sagenhafte 1880,- Euro in bar übergeben. Die Summe erhöhte sich dann während der Siegerehrung sogar noch auf 2105,- Euro, da die besten fünf Mannschaften auf Ihre Preisgelder verzichteten und das Geld auch dem Kinderhospiz Sternenbrücke spendeten.

  Checkübergabe

Als letztes möchte ich nur noch den beteiligten BSG’en und folgenden Firmen für Ihre Spendenbereitschaft danken:

Santa Fu Produkte, Spiele Max, Stempel Büttner, Condor Versicherung, Schlachterei Ernst, www.werliefertwas.de, CITTI, Ravensburger, U.S. Play Hamburg, Freezers, Gruner & Jahr, Sportgemeinschaft Beiersdorf, Aurubis AG und dem Selbsthilfewerk der Bediensteten der UH.

 

Holger Hasenkamp

 

 

Wohltätigkeitsturnier 2013 zu Gunsten vom Altonaer Kinderkrankenhaus

Jetzt haben wir auch das zweite Wohltätigkeitsturnier erfolgreich abgeschlossen.

Durch meinen Fehler, ich habe leider nicht darauf geachtet, dass erstens noch Ferien sind und das vom Verband zeitgleich ein anderes Turnier angesetzt war, haben leider nur 15 Mannschaften teilgenommen.

Gegen 9.00 Uhr starteten wir mit den ersten drei Spielen. In diesem Jahr wurde durch die ungerade Anzahl von Mannschaften leider  "Europäisch“, d.h. jede Mannschaft spielte nur auf Ihrer Bahn, gespielt.

Während die Spieler beschäftigt waren, bauten wir die Tombola aus den größtenteils morgens erhaltenen Sachspenden auf.

Tombola1 Tombola2 Tombola3

 

Durch die europäische Spielweise waren die ersten drei Spiele schon um 11.30 Uhr beendet. Jetzt gab es eine etwas längere Mittagspause bis 13.00 Uhr. Gegen 12.45 Uhr konnten die Spielzettel am Counter abgeholt werden

und es bestand die Möglichkeit, vor der zweiten Spielrunde,  Tombolalose zum Stückpreis von einem Euro zu erwerben. Mit etwas Verzögerung, da wir ein paar Bahnprobleme hatten, ging gegen 13.15. die zweite Spielrunde los.

Gegen 15.00 Uhr erschien als erster Ehrengast zur Scheckübergabe Herr Dr. Süßenguth vom Altonaer Kinderkrankenhaus, welcher den Scheck entgegen nehmen würde. Kurz darauf erschien unser neuer Amtsleiter, Herr Dr. Schatz,

der den Scheck in unserem Namen übergeben sollte.

Um ca. 16.00 Uhr waren wir mit sämtlichen Abschlussarbeiten fertig, so dass Herr Dr. Schatz einen  Dekoscheck mit einer Gesamtsumme von 3863,- Euro übereichen konnte. Diese hohe Summe konnten wir nur durch eine sagenhafte

Spende der Firma Telio an das Krankenhaus erreichen.

Spende1

Bei der anschließenden Siegerehrung verzichteten die fünf vorn plazierten Mannschaften auf Ihre Startgelderstattung und erhöhten dadurch die Spende noch einmal um 180,- Euro.

Jetzt hoffen wir nur noch, dass wir alle im Jahr 2015, wieder zu Gunsten des Altonaer Kinderkrankenhauses, in der Hamburger Straße bei unserer dann dritten Auflage wiedersehen. Der Termin wird rechtzeitig auf unserer Homepage bekanntgegeben.

 

Für das „Orga-Team“

Holger Hasenkamp

 

 

 



 
[Home] [Ausschreibung und Anmeldung] [Gästebuch] [Haftungsausschluß] [Impressum]